Druckwellenmassage

Druckwellenmassage

Schmuckelement
Die Druckwellenmassage stammt aus der Medizin und wird in der Physiotherapie seit über zwanzig Jahren erfolgreich genutzt. Die Massage hilft, die Durchblutung im Gewebe zu verbessern und die Fettverbrennung anzukurbeln. 
In der modernen Kosmetik wird das Prinzip mit seinen positiven Effekten aufgegriffen und liegt absolut im Trend!

Der Nutzen:

  • Wassereinlagerungen und Schwellungen, wie sie z.B. nach einer OP auftreten, können mit dieser Anwendung gezielt verringert werden. Die Methode hat also einen konkreten medizinisch-therapeutischen Effekt.
  • Der kosmetische Nutzen: Fettpölsterchen können ganz gezielt angegangen und positv beeinflusst werden. Darüber hinaus hilft die Druckwellenmassage dabei, das Hautbild zu verbessern und Cellulite zu verringern.
  • Nicht zuletzt wirkt diese Technik entspannend und anregend zugleich. Das Wohlbefinden wird gesteigert – ganz natürlich und schonend. Nach der Behandlung werden sie sich erholt und erfrischt fühlen.

Wie funktioniert die Druckwellenmassage?

Druckwellenmassage
Quelle: www.wellcosan.de

Für die Behandlung schlüpfen Sie in einen Spezialanzug, einer überdimensierten „Hose“ ähnlich, der mit Luftpolstern ausgestattet ist. Das Ziel: eine tiefenwirksame Gewebemassage. Über das Lymphsystem werden Schadstoffe abtransportiert, der Stoffwechsel wird angeregt und die Fettverbrennung angekurbelt.


Gewichtsreduktion, weniger Umfang an Bauch, Beinen und Po und gleichzeitig ein entschlacktes und gesundes Körpergefühl? Mit der Druckwellenmassage wird dies möglich.


Der Effekt dieser Anwendung ähnelt im Prinzip dem einer manuellen Lymphdrainage. Der Lymph- und Blutfluss wird angeregt, Schlacken und Giftstoffe können abtransportiert werden. Die Druckwellenmassage kann darüber hinaus zur Verbesserung des Hautbildes, Straffung des Bindegewebes und zur Reduzierung von Wassereinlagerungen beitragen. Im Gegensatz zur herkömmlichen Lymphdrainage kann die Druckwellenmassage jedoch wesentlich großflächiger und tiefenwirksamer angewendet werden.

Doch die Massage erzielt nicht nur kosmetische Erfolge. Auch verspannte und verkrampfte Muskeln können durch die Gewebemassage sanft gelöst und entspannt werden. Wer überdies unter Verdauungsbeschwerden leidet, kann durch die Druckwellenmassage eine Regulierung und Entspannung der Darmtätigkeit erreichen, da diese durch die Druckwellen angeregt wird.

Fazit: die Druckwellenmassage ist eine gesunde und schonende Methode, um störende Fettpölsterchen und Wassereinlagerungen effektiv zu behandeln. Auch bei älteren Kunden mit starken Wassereinlagerungen in den Füßen kann dies eine sinnvolle Behandlung darstellen. Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt.

Buchen Sie noch heute Ihren Termin oder nehmen Sie für eine Beratung Kontakt zu uns auf!

Schmuckelement